Hauptinhalt

Unsere diesjährige Vereinstour in 2018 führte uns über den Bergischen Panorama Radweg.

Beginnend am Bootshaus in Essen - Steele fuhren wir an der Ruhr entlang in Richtung Hattingen, um dann über die
Kohlenbahn (NW 4.05) nach Wupptertal - Wichlinghausen zu gelangen. Hier schließt sich dann nahtlos die 
Nordbahntrasse (NW 4.06) an, die bereits durch viele Tunnel und einem getrennten Rad- und Fußweg in Richtung
Wuppertal - Vohwinkel führt. Von hier gelangt man dann auf die 
Korkenziehertrasse (NW 4.08), die sich um Grefrath bis nach Solingen windet. In Solingen - Ost fuhren wir dann 
weiter über die Bergbahntrasse (NW 4.10a) zum Müngsener Brückenpark, unter der Müngsener Brücke durch,
um dann mit einer Schwebefähre über die Wupper gebracht zu werden. 
Von hier ging es dann entlang der Wupper zur Burg an der Wupper. Die Burg lag, wie so viele Burgen, auf einer Anhöhe! 
Nach dieser Bergankunft rollten wir dann weiter bergauf, nur vom Wind und unserer Beinkraft getrieben, nach Wermelskirchen,
wo wir dann auf die Balkantrasse (NW 4.11) in Richtung Remscheid - Lennep, unserem Zielort für diesen Tag, einbogen. 

Am 2. Tag führte uns dann Christian, unser Tourguide, wieder ein Stück über die Balkantrasse zurück. Allerdings ging es
nun bei Bergisch Born auf die Alleen Radweg (NW 4.13), der über Hückeswagen und Wipperfürth nach Marienheide führt. 
Um die Brucher Talsperre herum, fuhren wir nun über Dannenberg nach Lantenbach zur Aggertalsperre. Nach kurzer Stärkung
weiter an der Talsperre entlang nach Pernze, wo wir auf die Aggertalbahn (NW 4.21) trafen und über diese dann an Drolshagen
vorbei zur Biggetalsperre nach Olpe gelangten. Am  Ufer der Bigge entlang kamen wir dann unserem Ziel Finnentrop näher. 

Gerade rechtzeitig erreichen wir den Bahnhof, um die über 2 Tage erklommenen Höhenmeter dann per Bahn wieder entspannt
abzubauen und ins Gelsenkirchener Tal zurück zu kehren. 

Alles in allem eine sehr schöne Tour, die Spaß gemacht hat, nicht zuletzt durch die sehr gute Planung und Leitung durch
Christian, unserem Tourguide und selbst Petrus hat mit schönem und trockenem Wetter mitgeholfen. 
Danke auch an alle Mitfahrer, Wolfgang, Dieter, Jürgen, Dietmar, Georg, Stefan, Chritian, Petra und Oliver, die ein tolles 
Team gebildet haben! 

Links: 
http://www.radkompass.de/Radfernweg/bergischer-panorama-radweg.html

https://www.die-bergischen-drei.de/tourentipps/panorama-radwege

https://www.gpsies.com/map.do?fileId=hlmuxgytvbpxtfgo

Bilder:

CS IMG 0800 k OG DSCF7251 k CS IMG 0803 k
Start in Essen - Steele an der Ruhr                                                   bei Hattingen dann auf die Kohlenbahn                                             hin durch durch Tunnels

OG DSCF7258 k OG DSCF7265 k OG DSCF7270 k

                                                                                                      auf der anderen Seite des Berges noch ein wenig nass,                     durch wilde Schluchten

CS IMG 0805 k OG DSCF7271 k OG DSCF7273 k

bis zur Pausenstation Auf dem Schee.                                              In Wuppertal Wichlinghausen geht der Radweg in die Norgbahntrasse über.          Der ehemalige Bahnhof Wuppertal - Rott

OG DSCF7278 k OG DSCF7279 k OG DSCF7292 k

Die Draisinenstrecke W - Loh                                                          durch einen Tunnel                                                                          zum Backhaus Schwebebahn Vohwinkel.
 
OG DSCF7293 k CS IMG 0810 k OG DSCF7295 k

Von hier ging es nun auf die Korkenziehertrasse, die etwa  an der Weststraße in Vohwinkel startet. 

OG DSCF7297 k CS IMG 0816 k CS IMG 0818 k

Hier wurde statt einer Brücke eine Röhre, die dem Radweg als Durchfahrt dient, eingebaut. Kurze Rast in der Grefrather Altstadt. Dann wieder auf den Korkenzieher. 

CS IMG 0820 k OG DSCF7314 k OG DSCF7316 k 

Ein Mahnmahl verschleppter Familien!                                              Bis zum Müngstener Brückenpark. 

CS IMG 0824 k OG DSCF7317 k OG DSCF7318 k 

Das Modell und das Orginal zum Vergleich.             Informationen                                                         und die Gesamtübersicht 

OG DSCF7319 k OG DSCF7320 k CS IMG 0829 k

Nun müssen wir irgendwie über die Wupper gebracht werden.            Am besten mit dieser Schwebefähre,                                                da kann man wenigstes noch selber mit anpacken. 

OG DSCF7322 k OG DSCF7323 k OG DSCF7324 k

Da haut die Wupper ab.                                                                  Rückblick zur Brücke                                                                       und die Trageseile der Fähre.

CS IMG 0832 k CS IMG 0833 k CS IMG 0834 k

Ein kleines Stückchen bergauf zur Burg an der Wupper.. Christian hat sich beeilt, Wolfgang ist ihm direkt auf den Fersen....                        Stefan, noch lach er, wir sind noch nicht oben! 

CS IMG 0835 k CS IMG 0837 k CS IMG 0840 k

Georg                                                                                            Dietmar                                                                                          Jürgen

CS IMG 0841 k CS IMG 0842 k OG DSCF7327 k

Dieter                                                                                            Wer eine schöne Aussicht haben will .....                                          von hier kann man sogar den Kölner Dom sehen. 

OG DSCF7328 k OG DSCF7332 k OG DSCF7333 k

Man beachte das mittlere Wort in der Kreisbeschreibung! Das letzte Stück an diesem Tag, über die Balkantrasse nach Remscheid - Lennep hinein war dann wieder flacher.
Kurze rast am Stand der Grünen mit einem Glas Wasser und einem kleinen Plausch über Radwege usw. 

OG DSCF7353 k CS IMG 0848 k 

So konnten wir unsere Durchschnittsgeschwindigkeit wieder ungefähr einnehmen. Kurz vor dem Ziel gegrüßte uns der bergische Löwe. 

Tag 2

OG DSCF7335 k CS IMG 0849 k OG DSCF7336 k
 
Noch ein Video und Foto kurz vor der Abfahrt                                     durch Lennep                                                                                 ein Stück die Balkantrasse zurück

OG DSCF7342 k CS IMG 0857 k OG DSCF7340 k

und auf den Alleenradweg eingebogen.                                             Die meißten reisten mit leichtem Gepäck,                                         Wolfgang nicht, schon der Ersatzakkus wegen. 

CS IMG 0872 k OG DSCF7346 k OG DSCF7357 k

Über Hückeswagen führte uns die Tour nun nach Wipperführt, wo uns die CDU - Fraktion doch mit Kaffee versorgt hätte, wenn wir gewollt hätten.

OG DSCF7363 k OG DSCF7368 k OG DSCF7374 k

Weiter bis nach Marienheide, wo der Alleenradweg dann endet. Über ein paar verkehrsarme Straßen um den Brucher Stausee zur Aggertalsperre runter

OG DSCF7377 k OG DSCF7378 k OG DSCF7382 k

Etwas Kurvenreich, aber schön zufahren über den Staudamm der Agger.

OG DSCF7383 k OG DSCF7386 k CS IMG 0874 k

Am östlichen Ufer jetzt auf groberen Wegen wieder bergauf. Auch hier gilt die Knotenpunktregel: Die Summe der Ströme aller einfahrenden Radfahrer muss gleich der Summe der ausfahrenden Radfahrer sein.

OG DSCF7387 k OG DSCF7389 k OG DSCF7394 k

Wenn nicht, ist einer stehen geblieben!! Sehr schön abgesichert gegen Sturz vom Damm fuhren wir weiter, bergauf langsamer als bergab.

OG DSCF7395 k OG DSCF7397 k OG DSCF7402 k

Der Eingang zum zur Aggertalbahn gehörenden Fledermaustunnel,     im Tunnel,                                                                                     und das Audfahrtportal des 724m langen Wegeringhauser Tunnel.

CS IMG 0876 k CS IMG 0878 k CS IMG 0879 k

Nach Ende des Tunnel schließen sich ein Serpentinen an!?! Ob die Bahn hier auch mal hoch gefahren war??? Christian, Dietmar, Wolfgang, Stefan, 

CS IMG 0881 k CS IMG 0884 k CS IMG 0888 k

Jürge, Dieter                                                                                  und ich hatte das Foto vom Tunnelportal gemacht!                             Ein verdientes Päuschen, nach dem Anstieg

CS IMG 0889 k CS IMG 0892 k OG DSCF7405 k

Dietmar noch in der Orientierungsphase.                                           Und ich dachte zuerst, die meinten uns!? In Hützemert gabs noch eine andere Radsportveranstaltung.   Wir waren ja schon gestartet!!! 

OG DSCF7406 k OG DSCF7410 k CS IMG 0896 k 

Unter der Brücke der A45 durch fuhren wir nun zur Biggetasperre und machten dort erst einmal Rast. Das Gefärht eines jungen Radfahrers fiel beim einparken irgendwie auf!! 

OG DSCF7409 k CS IMG 0897 k OG DSCF7407 k 

Ein wenig Bildung muss auch sein. So sah es hier vor dem 1964 gebauten Stausee aus. 


CS IMG 0901 k CS IMG 0903 k CS IMG 0904 k

Weiter am Ostufer der Bigge,                                                           im Hintergrund die Staumauer


CS IMG 0906 k OG DSCF7421 k OG DSCF7422 k

An Attendorn vorbei fuhren wir nun unserem Ziel, dem Finnentroper Bahnhof entgegen,

OG DSCF7431 k OG DSCF7435 k

um von hier mit dem Zug wieder nach Hause zu gelangen. Am Ende der Tour standen gut 185 Tour Kilometer ohne An- un Abreise auf dem Tacho.